Jetzt nur 2,95€ Versand
ab 35€ versandkostenfrei in Deutschland

Zoodles - Leichte Low Carb Nudeln


Zucchini Nudeln sind eine tolle Alternative zu den herkömmlichen Weizennudeln. Sie sind kalorienarm und liegen garantiert nicht schwer im Magen. Die Zucchininudeln sind vegan und enthalten so gut wie keine Kohlenhydrate, denn sie bestehen tatsächlich nur aus Gemüse. Du kannst sie eigentlich mit allen Pasta Saucen genießen, worauf auch immer du gerade Lust drauf hast. 


Das brauchst du:


Zutaten für 4 Personen 


 3-4 mittelgroße Zucchini 

 40 g geriebener Parmesan

 60 ml Olivenöl 

 200 g Halloumi 

 1 Knoblauchzehe 

 25 g Walnusskerne 

 25 g Pinienkerne 

 1 großes Bund Basilikum 

Salz, Pfeffer und etwas Chili

Und so gehts:


Für das Pesto: Pinienkerne und Walnusskerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht rösten, dann herausnehmen. Mit dem geschälten Knoblauch und dem gewaschenen Basilikum vermengen. Öl und Parmesan hinzugeben und mit einem Stabmixer fein pürieren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. 


Der Halloumi: In ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Eine große beschichtete Pfanne mit Öl dünn ausstreichen und den Käse ca. 4 Minuten darin bratenFür die Zoodles:Einfach durch den Spirelli drehen oder falls du diesen nicht hast mit dem Sparschäler in lange dünne Streifen schneiden. Die Zucchini in die Pfanne geben und unter dem Restfett des Käses wenden und ca. 3 Minuten braten. Mit etwas Chili würzen und das Pesto untermischen. Halloumi und Zoodles zusammen servieren und genießen! 


Kleiner Tipp: Garniere es mit ein wenig Rucola, geriebenen Parmesan und einigen Pinienkernen on top - das Auge isst mit. 


Varianten: Zoodles schmecken in allen möglichen Variationen, zB. ganz einfach mit Öl, Tomaten und Garnelen oder auch einfach mit einem Stück Lachs. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ich bereite das Pesto gerne selbst zu. Toll schmecken aber auch Pesto Varianten aus dem Glas dazu oder einfach ein wenig Trüffelöl. 

Hol dir die passenden Produkte bei uns:

Trüffelöl Olive

Hanfpesto Basilikum

Und darum ist es so gesund:


Zucchini: Besonders wertvoll macht die Zucchini ihr Gehalt an Kalzium, Magnesium, Eisen, B-Vitaminen, Vitamin A (Provitamin A) und Vitamin C. Zucchini haben mit zirka 19 kcal auf 100 g zusätzlich sehr wenig Kalorien und sind somit ein leichter, aber vitamin- und mineralstoffreicher Bestandteil. 


Olivenöl: Senkt den Cholesterinspiegel, hat einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren, sowie Vitamin E. 


Walnüsse: Walnüsse enthalten gesunde, ungesättigte Fettsäuren und sind ein richtiges Brainfood. Sie sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, liefern pflanzliches Eiweiß, aber leider auch Fett. Daraus bestehen sie nämlich zu 70 Prozent. Viele Figurbewusste bezeichnen Nüsse daher als Dickmacher- Zwar belegen Studien, dass gerade der üppige Gehalt an einfach oder mehrfach ungesättigten Fettsäuren die Früchte besonders gesund macht. Einige Studien zeigten allerdings, dass Nüsse, Mandeln und Pistazien zu Unrecht als Kalorienbomben gelten. Denn der Körper kann das Fett aus der Nuss nicht gut aufschließen und scheidet den Großteil unverdaut wieder aus. Wie alles sind auch Nüsse in Maßen sehr gesund.

Hej Du!

Jetzt für unseren Newsletter anmelden.